Traumgeburt? – Traumgeburt!

Mit Geburten verbinden wir Schmerzen, Leiden, vielleicht auch Glück über das neugeborene Leben, aber wer würde eine Geburt schon als traumhaft bezeichnen? Als wunderschön? Und bereichernd – abgesehen vom Baby, das natürlich unser Leben bereichert, aber der Vorgang der Geburt ist für die meisten Frauen nur etwas, dass sie eben durchstehen – durchleiden – müssen. So ging es mir vor der Geburt meines ersten Sohnes auch und deshalb kann ich sehr gut verstehen, wenn es Dir (noch) genauso geht. Es mag schwer zu glauben sein, aber die Geburt eines Babys kann etwas unfassbar schönes und kraftvolles sein, dass nicht zwingend etwas mit Schmerzen zu tun haben muss. Geburten können tatsächlich traumhaft schön sein – ein wundervoller weiblicher Prozess, den an sich es zu erleben lohnt – wenn bestimmte Voraussetzungen gegeben sind.

Nach meiner ersten sehr schmerzhaften Geburtserfahrung – unumwunden würde ich sagen, es war die schlimmste und schmerzhafteste Erfahrung meines Lebens – widmete ich mich während meiner zweiten Schwangerschaft intensiv der Frage, wie ich es vermeiden könnte, diese Erfahrung zu wiederholen. Tatsächlich zog ich sogar für kurze Zeit einen geplanten Kaiserschnitt in Erwägung – obwohl ich von den Vorteilen einer natürlichen Geburt schon damals überzeugt war. Ich fand dann recht schnell die Methode von Marie Mongan, Hypnobirthing. Und obwohl mich der Name dieser Methode zunächst eher abschreckte als ansprach, kaufte ich mir das Buch und war von ihren Ideen sofort begeistert. Denn bei Hypnobirthing geht es nicht darum – wie der Name vielleicht vermuten lassen könnte – dass jemand anders die Gebärende während der Geburt hypnotisiert. Es ist auch keine Methode ausschließlich für New-Age-Hippies, völlig abgefahren und für „normale“ (wer ist schon normal ;) ) Frauen unbrauchbar.

Hypnobirthing ist einfach nur ein Label dafür (geworden), wie eine Geburt eigentlich ablaufen sollte. Wie Frauen früher geboren haben (zugebenermaßen ist das schon sehr lange her) und heute zum Beispiel in Naturvölkern immer noch gebären. Es gibt wissenschaftlich belegte, biologische Grundlagen dafür, wieso diese Methode (oder jede andere, die ähnliche Prinzipien anwendet) funktioniert.

Mit genug Übung und entsprechender Vorbereitung kann jede Frau ihr Kind schmerzarm oder sogar ohne Schmerzen zur Welt bringen. Hypnobirthing ist nur eine der Strategien, die ich angewendet habe, um meine wundervolle Traumgeburt zu erleben.

Und auf meiner Seite soll es genau darum gehen, wie auch Du eine solche wundervolle Traumgeburt erleben kannst.


Wenn mein Beitrag Dir gefallen hat, dann lass es mich wissen, darüber würde ich mich sehr freuen.  Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, dann schreibe mir doch gern einen Kommentar oder kontaktiere mich direkt. Vielleicht bist Du selbst gerade schwanger und hast Angst vor der Geburt Deines Babys? Ich würde mich freuen, Dir persönlich helfen zu können.

Ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft auf Deinem Weg.  – Susanne

2 Gedanken zu “Traumgeburt? – Traumgeburt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s